Vielstädte Holzbau - Holzhausbau

Holzrahmenbau

Was ist Holzrahmenbau?

Beim Holzrahmenbau werden ganze Wand-, Decken- und Dachteile im Werk vorgefertigt, so dass Ihr Bauvorhaben innerhalb kürzester Zeit vor Ort aufgestellt und sofort mit dem witterungsunabhängigen Ausbau begonnen werden kann.

Auch im Bereich Bauen im Bestand und Wohnhausaufstockungen empfiehlt sich die Holzrahmenbauweise, da durch das relativ geringe Gewicht der Bauteile Bauvorhaben oftmals ohne kostenintensive Eingriffe in die bestehende Statik des Gebäudes ausgeführt werden können.

Die Wirtschaftlichkeit

Die Wirtschaftlichkeit

Die Wirtschaftlichkeit eines Hauses ist sowohl für eine preiswerte Erstellung wichtig, als auch für die lange Lebenszeit eines Hauses entscheidend. Hier rechnet sich ein Holzhaus für Sie als Kunden in mehrfacher Hinsicht:

Kurze Bauzeiten (von Beginn der Montage bis zur Bezugsfertigkeit des Objektes wird je nach Größe nur ca. 8 - 10 Wochen benötigt) reduzieren finanzielle Doppelbelastungen durch Mietzahlungen etc. auf ein Minimum.

Höchste Dämmstandards und durchdachte Haustechnik garantieren langfristige Heizkostenersparnisse ein Leben lang! Ein entscheidender Aspekt gerade in Zeiten steigender Energiekosten.

Die Wertbeständigkeit

Die Wertbeständigkeit

Ein handwerklich solide erstelltes Holzhaus hat nachweislich eine ebenso lange Lebensdauer wie konventionell erstellte Gebäude! Dies bestätigen nicht nur Langzeitstudien, sondern auch die Historie. Die ältesten Häuser (auch in Deutschland) sind Fachwerk-Holzhäuser .... oder glaubt man wirklich, dass diese Gebäude durch die Gefachausmauerung ihren Halt bekommen?

Des Weiteren garantiert die CAD und CNC gestützte und regelmäßig durch eine unabhängige Prüfstelle überwachte Produktion eine gleichbleibend hohe und zertifizierte Ausführungsqualität.

Eigenleistungsmöglichkeiten

Eigenleistungsmöglichkeiten

Eigenleistungspotentiale können zusätzlich beim Einsparen von Kosten helfen. Die "Muskelhypothek" ist insbesondere im Holzhausbau auch für handwerklich weniger versierte Baufamilien ein einfach zu bewerkstelligendes Einsparungspotential.

Selbstverständlich lassen wir unsere Bauherren bei der Erbringung von Eigenleistungen nicht auf sich alleine gestellt, sondern stehen ihnen fachkundig beratend zur Seite. Auf Wunsch können natürlich auch Fachmonteure unseres Unternehmens tageweise unterstützend zur Verfügung gestellt werden.

Die Möglichkeiten

Jedes Haus ist so individuell wie unsere Kunden und genauso wird es auch realisiert hinsichtlich:

Gebäudeart:
· Ein- und Mehrfamilienhaus
· Objekt- und Gewerbebau
· An- und Umbauten
· Aufstockungen

Ausbaustand:
· Rohbauhaus
· Ausbauhaus
· bezugsfertig

Fassadenwahl

  • Putzfassade
  • Verblendmauerwerk
  • Holzfassade
  • Fassadentafeln
  • Kombinationen verschiedener Fassadensysteme

Dämmstandard und -ausführung:

  • EnEV-Standard
  • KfW-Energieeffizienshaus 55/70
  • Passivhaus
  • Zellulose, Mineralwolle, Holzfaserdämmung

Haustechnik

Haustechnik

Unter dem Begriff Haustechnik sind folgende Einrichtungen zusammengefasst:

  • Beheizungssysteme: Gas, Pellets, Öl, Wärmepumpe...
  • Lüftungsanlagen
  • Wärmerückgewinnung
  • Solarthermie / Photovoltaik
  • Elektroinstallation vom einfachen Standard bis zum komplexen Bus-System

Vorteile auf einen Blick

Die Vorteile der Holzrahmenbauweise im Vergleich zu Mauerwerksbauweisen können wie folgt zusammen gefasst werden:

  • Schnelle und trockene Bauweise (regendicht in einem Montagetag) und damit keine feuchtebedingten Bauschäden durch erforderliche Trocknungsphasen
  • Höchster Qualitätsstandard durch witterungsunabhängige und fremdüberwachte, zertifizierte Fertigung
  • Standardmäßig hochgedämmte Bauweise (Mindestdämmstärke der Außenwand = 240 mm), die schon jetzt zukünftigen Anforderungen der Energie-Einspar-Verordnung Rechnung trägt
  • Raumgewinn durch schlanke Wandquerschnitte
  • Hohes Eigenleistungspotential möglich
  • Holz als Baustoff der Natur sorgt für ein trockenes und gesundes Wohnklima, ist CO2 neutral, bei geringem Gewicht sehr tragfest, natürlich wärmegedämmt, feuchtigkeitsregulierend, widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse (auch ohne Chemie!!) und behält auch im Brandfall seine Stabilität